Acht überaus engagierte Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs machten am 24.01.2018 den Anfang und begegneten in einer starken Gruppenphase beim 28. Euregioturnier in Hückelhoven sieben Mannschaften aus dem Euregio-Gebiet. Leider hatten die Mädchen in diesem Jahr keinen Erfolg und schieden nach der Gruppenphase aus. Anders gestaltete es sich bei den Jungen, die am 29.01.2018 mit einem fulminanten Auftritt die sieben gegnerischen Teams eindrucksvoll auf die Plätze verwiesen und sich mit sechs Siegen den Gruppensieg sichern konnten.   (Link zum Artikel in der Aachener Zeitung)

{fastsocialshare}

Erwartungsvoll ging es demnach am 01.02.2018 zur Endrunde, bei der die ersten und zweiten Plätze aller vier Gruppen des ganzen Turniers den Sieger ausloten wollten. Es galt schon zu Beginn, die Vorrunde mit insgesamt fünf Mannschaften als mindestens Zweiter zu überstehen. Nach einer Auftaktniederlage – wie bereits in 2017 – gegen die Gesamtschule Ratheim fanden die Jungen toll in das Turnier und hielten ihre Ordnung gegen ihre äußerst starken Gegner aus Heinsberg und Hückelhoven bei und konnten somit sogar noch als Gruppenerster im Halbfinale gegen das Cusanus-Gymnasium Erkelenz antreten. Die Gegner waren den Schülern der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk allerdings nicht unbekannt. Aus der Vorrunde kannten sie die Spieler und die schnelle und harte Spielweise bereits. Somit gelang es auch an diesem Tag, mit einer läuferisch starken Leistung und einer taktisch cleveren Spielweise dieses Halbfinale gegen die Jungen des Cusanus-Gymnasiums mit 3:0 für sich zu entscheiden. Im Finale ging es schließlich am Ende des Tages noch einmal gegen die starken Jungen der Gesamtschule Heinsberg, die in der Gruppenphase schon mit klarer taktischer Leitlinie und entsprechender Laufbereitschaft 4:1 besiegt werden konnten. Im Endspiel gaben die Jungen noch einmal alles und konnten die 1:0-Führung durch Metehan Bay (8a) bis zum Ende der Zeit halten. Auch ihre Beine wurden nach langen, anstrengenden Spielen so langsam müde, aber es hat sich gelohnt. Die Schüler der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk errangen in diesem Jahr nach 8 Jahren wieder den 1. Platz, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt.
Das Grenzlandturnier für Jungen- und Mädchenmannschaften in Hückelhoven ist seit einigen Jahren im Terminkalender der Fachschaft Sport fest eingeplant. Das Engagement der ausrichtenden Ganztagshauptschule Hückelhoven II sucht bei ca. 45 teilnehmenden Schulen aus dem Grenzland, teilweise auch aus Belgien und den Niederlanden, seinesgleichen. Tagelang stellt die Schule zur Durchführung dieses Turnieres ihre Sporthalle zur Verfügung.

Mönchengladbach, 04.02.2018
Sven Dillmann