Gladbach- jeckes Narrennest Mallwettbewerb Bild1

Im Kunstunterricht und in einigen NLZ-Stunden stand bei der Klasse 7a der Karneval im Mittelpunkt. Sie bemalten eine Plakatwand der Größe 2,65 m x 1,50 m passend zum diesjährigen Karnevalsmotto „Gladbach – jeckes Narrennest“. Mit ihrem Bild nahm die Klasse 7a am Malwettbewerb der Schulen zum Veilchendienstagszug teil. Der Wettbewerb wird jährlich von der Stadtsparkasse Mönchengladbach, dem Mönchengladbacher Karnevalsverband und der Marketinggesellschaft Mönchengladbach veranstaltet.

Ohne Teamarbeit geht’s nicht

Die Schülerinnen und Schüler zeigen auf ihrem Bild die Stadt Mönchengladbach in einem Nest aus Konfetti. Deutlich sind beispielsweise das Münster St. Vitus oder der Borussia-Park zu sehen. Auch eine Narrenkappe, das Stadtwappen und unser Schullogo durften nicht fehlen. Das fertige Bild zeigt deutlich: zusammen kann man Großes erreichen.

Das Bild entstand aus mehreren Ideen einzelner Schülerinnen und Schüler der Klasse, die schließlich in einem gemeinsamen Bild zusammengefügt wurden. Alle 28 Schülerinnen und Schüler haben an dem Bild mitgewirkt, sei es durch Vorzeichnungen, durch Ausmalen oder durch das Setzen der Schneeflocken, die durch den individuellen Daumenaufdruck entstanden sind.

 

Leider hat es nicht für einen Preis gereicht Mallwettbewerb Bild2

Die Konkurrenz war schließlich so groß, dass die Klasse 7a leider keinen der begehrten vier Plätze ihrer Kategorie (5.- 7. Klasse) gewonnen hat. Dennoch freut sie sich über einen finanziellen Zuschuss von 50 € für die Klassenkasse und eine Delegation hatte viel Spaß bei der Prämierung am 12.02.2020 in der Sparkasse Mönchengladbach.

Mallwettbewerb Bild3