„Schnupperstudium trifft Praxis“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung MGconnect und der Agentur für Arbeit in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein und besteht aus einem einwöchigen Probestudium in einem Studiengang der Wahl an der Hochschule Niederrhein und einer zum Studium passenden ein- bis zweiwöchigen Praxisphase in einem Mönchengladbacher Unternehmen.

Das Projekt ermöglicht es jungen Erwachsenen für ihrem Wunschberuf die Theorie des Studiums und - anhand eines qualitativ hochwertigen Praktikums - die Praxis in der Wirtschaft kennenzulernen. Beides hilft ihnen ihren angestrebten Beruf besser kennen zu lernen und ihre Erwartungen in der Realität zu überprüfen.

Kristina und Alexander lernten den Studiengang Betriebswirtschaft kennen, Ruka Chemiewesen, Jasmin Informatik und Paula Soziale Arbeit. Sie absolvierten das Praktikum in passenden Betrieben. Hier berichten sie über ihre Erfahrungen:

Kristina:     Ich habe durch eine Vorlesung in Wirtschaftsrecht jetzt großes Interesse an Jura. BWL möchte ich nicht mehr studieren.

Jasmin:     Das Projekt hat mir gezeigt, dass ich nicht nur programmieren möchte, sondern in meinem späteren Beruf auch ein Schwerpunkt auf Grafikdesign liegen soll.

Ruka:             Ich habe erkannt, dass mich Wissenschaft und Forschung in Chemie oder Biochemie sehr interessiert, Ingenieurswesen nicht so sehr.

Paula:            Das Studium der sozialen Arbeit war interessant, aber ich weiß jetzt, dass ich schnell in der Praxis arbeiten möchte.

Alexander:   Ich weiß jetzt, dass ein Studium eine gute Option für mich ist. Allerdings möchte ich ein abwechslungsreiches berufliches Arbeitsfeld. Ausschließlich PC-Arbeit ist nichts für mich.

Alle Schüler beurteilen das Projekt als eine wichtige, interessante Erfahrung mit der sie ihren Berufsweg jetzt viel besser planen können

Elke Kütemeier

StuBO Sek.II

Februar 2017