Fußballmädchenmannschaft kämpft sich in die Endrunde des 29. Euregioturniers in Hückelhoven

Fußballturnier MädchenAuch in diesem Jahr nahmen die Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs an dem jährlich stattfindenden Euregioturnier der Hauptschule Hückelhoven teil. In der Vorrunde, in der die Schülerinnen der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk gegen fünf starke Teams antraten, setzten sich die Neuwerkerinnen überlegen gegen die Hauptschule Hückelhoven 2 sowie die Hauptschule Erkelenz durch. Mit zwei hart erkämpften Remis gegen die Teams der Hauptschule Hückelhoven 1 und der Betty-Reis Gesamtschule Wassenberg trat das Team von Schneijderberg/Dillmann im letzten Gruppenspiel gegen die etwas überlegenere Gesamtschule Ratheim an. Trotz des nicht zufriedenstellenden Spielausgangs qualifizierte sich das konzentrierte und überaus mannschaftsdienlich spielende Team für die Endrunde am 06. Februar 2019. Zuversichtlich und voller Erwartungen machten sich die Mädchen der Gesamtschule Neuwerk für die Gruppenphase bereit, unter der es sich durchzusetzen galt, einen der ersten beiden Plätze der vier teilnehmenden Mannschaften zu erspielen, um an einem der Halbfinalspiele teilnehmen zu können. Vertreten durch die Spielerinnen Berenike Janßen, Lea Schiffers, Sara Brüggen, Jule Braatz, Pia Maaßen, Annika Gartenbröker, Joana Decloux, Annabel Bartsch und Loreen Grossmann, zeigte sich das Team stets kämpferisch und engagiert. Berenike, die sowohl auf dem Feld als auch im Tor überzeugte, ließ einige Spielerinnen durch ihr spielerisches Können hinter sich und erzielte überragende Tore. Lea und Sara glänzten durch herausragende Abwehrleistungen und hielten die gegnerischen Stürmerinnen vom Tor fern. Die Gruppe A bestand aus dem Cusanus Gymnasium Erkelenz 1, der Betty Reis Gesamtschule Wassenberg, dem Cusanus Gymnasium 2 sowie der Gesamtschule Neuwerk. Nach der Auftaktniederlage gegen das wirklich starke Cusanus Gymnasium Erkelenz 1 gewannen die Fußballerinnen der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk gegen das Team des Cusanus Gymnasiums 2. Joana, Jule, Annika und Loreen hielten die gegnerische Mannschaft in Schach und sorgten im Sturm für sehenswerte Torabschlüsse. Annabel und Pia gaben dem Team durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten Rückhalt, sicherten den Rückraum ab und ließen auch die Abwehr des gegnerischen Teams hinter sich. Im letzten Gruppenspiel verloren die Schülerinnen der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk gegen die ballversierte Betty Reis Gesamtschule Wassenberg. Im Spiel um Platz fünf gelang es den Neuwerkerinnen mit einer starken Mannschaftsleistung ein Unentschieden gegen die Gesamtschule Ratheim zu erzielen. Das Neunmeterschießen entschieden die Ratheimerinnen nur knapp für sich, sodass die Schülerinnen der Hans-JonasGesamtschule Neuwerk auf den 6.Platz zurückfielen. Diese Platzierung ist wohlverdient und deutet an, dass die Mädchen über das gesamte Turnier eine tolle Leistung zeigten. Das Euregioturnier der Hauptschule Hückelhoven findet im nächsten Jahr bereits zum 30. Mal statt und ist in dem Terminkalender der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen fest eingeplant. Die Bemühungen des Gastgebers, den teilnehmenden Schulen einen reibungslosen und organisatorisch einwandfreien Ablauf zu gewährleisten sowie eine tolle Spielatmosphäre zu schaffen, waren auch in diesem Jahr herausragend.

C. Schneijderberg