Der Lernbereich Arbeitslehre besteht aus den drei Hauptfächern Hauswirtschaft, Technik und Wirtschaft. Zwei Fächer, Hauswirtschaft und Technik, sind bereits seit der 5. Klasse bekannt.

Im Fach Wirtschaft

  • erfährst du etwas über die Zusammenhänge zwischen der Herstellung um dem Preis von Gegenständen.
  • lernst du Unterschiede und Gemeinsamkeiten von „alten“ und „modernen“ Herstellungsmethoden und die Bedeutung der elektrischen Energie für die heutige Wirtschaft kennen.
  • lernst du die Bedeutung von Geld in der Wirtschaft und für den Menschen kennen.
  • denkst du über die Rolle des Menschen in Handwerk, Industrie und Dienstleistung nach.

Im Fach Technik

  • lernst die verschiedene Werkstoffe (Holz, Metall, Kunststoff) kennen, wie man sie bearbeitet und stellst Gegenstände aus diesen Werkstoffen her.
  • lernst du Grundlagen der Elektronik kennen und baust z.B. Schaltungen für eine Alarmanlage.
  • lernst du, woher der elektrische Strom kommt und warum wir Techniklehrerinnen und Techniker brauchen, die energiesparende Maschinen erfinden.
  • lernst du die „Sprache der Technikerinnen und Techniker“ kennen: die technischen Zeichnungen.
  • lernst du den Einsatz des Computers für technische Anwendungen kennen.
  • entwickelst du Lösungen für technische Fragestellungen und setzt deine Ideen in die Tat um, z.B. eine „automatische Schreibtischlampen-Einschalt-Vorrichtung“

Im Fach Hauswirtschaft

  • lernst du, wie man Lebensmittel richtig aufbewahrt und kleine Gerichte zubereitet.
  • lernst du Möglichkeiten der Arbeitsorganisation kennen.
  • erfährst du etwas über die Zusammenhänge zwischen Ernährung einerseits und Fitness und Gesundheit andererseits.
  • lernst du „alte“ und „moderne“ Methoden der Arbeit im Haushalt oder der Haltbarmachung von Lebensmitteln kennen.
  • lernst du die Bedeutung der elektrischen Energie in einem modernen Haushalt kennen.

Diese drei Fächer wechseln sich im Laufe der Klassen 6 bis 10 ab.

Das Fach Arbeitslehre bietet dir besondere Möglichkeiten, die „Welt außerhalb der Schule“ kennen zu lernen. So wirst du sicherlich Gelegenheit haben, einen Handwerksbetrieb wie eine Tischlerei  oder ein Dienstunternehmen  wie ein Busunternehmen oder einen industriellen Betrieb  wie eine Großbäckerei zu besuchen und ich dort vor Ort über die Arbeitsbedingungen zu informieren.

Das Wahlpflichtfach Arbeitslehre passt besonders gut zu dir,

  • wenn du Freude an technischer Entwicklung, wirtschaftlichen Fragen und hauswirtschaftlichem Management hast.
  • wenn du bereit bist, sauber und sorgfältig zu arbeiten.
  • wenn du Freude daran hast, Lösungen für „echte“ Probleme zu entwickeln und umzusetzen.
  • wenn du Spaß an praktischer Arbeit hast.
  • wenn du Mathematik und Naturwissenschaften interessant findest, dir aber wichtiger ist, wofür man sie benutzen kann