Schule ist mehr als Unterricht – und so gehört auch der Besuch außerschulischer Lernorte zu unserem Schulprogramm. So unternahm der 5. Jahrgang gemeinsam einen Ausflug zum Odenkirchener Tiergarten in Mönchengladbach mit den Zielen das Gemeinschaftsgefühl unserer Schülerinnen und Schüler innerhalb der Klassen, aber auch innerhalb des Jahrganges zu stärken und einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt zu vermitteln. Um über die direkte Beobachtung Einblicke in die Tierwelt zu erhalten, nahmen unsere Schülerinnen und Schüler an der von der Zooschule des Tiergartens gestalteten Rallye teil und beantworteten Fragen wie z.B.: „Warum heißen die Nasenbären wohl so?“ und „Welche Farbe haben die Augen des Uhus?“ Unseren Wandertag schlossen wir mit einem Picknick und gemeinsamem Spielen auf dem Abenteuerspielplatz vor dem Odenkirchener Tiergarten ab.
 
Nun folgt ein Bericht von Maya Bockers:
 
An unserem Wandertag am 28.09.2016 unternahm der gesamte fünfte Jahrgang unserer Schule einen Ausflug zum Mönchengladbacher Tiergarten Odenkirchen. Hier konnten wir verschiedene Tiere beobachten und Rätsel lösen. Einige Tiere wie zum Beispiel Ziegen, Pferde und Schafe durften wir sogar füttern. In dem Tierpark befindet sich direkt neben dem Ziegengehege auch ein kleiner Spielplatz. Dort gibt es eine Rutsche, einige Bänke und ein Holzhaus. Hier haben wir uns ausgeruht und gespielt, bevor wir weiter durch den Tierpark gezogen sind.Dabei fanden wir auch ein paar Pfauenfedern, die uns der Wärter erlaubte zu behalten. Gegenüber von dem Zwergziegengehege sind das Känguru- und das Straußengehege. Diese Tiere zu beobachten war lustig. Mal waren sie sehr ruhig, aber sie machten oft auch ganz schnelle Bewegungen. Nach unserem Besuch des Tierparks waren wir noch auf dem großen Waldspielplatz vor dem Odenkirchener Tierpark. 
Es war für alle ein TOLLER Tag !!!
 
Autorin: Maya Florentine Bockers, Schülerin der Klasse 5b